Donnerstag, 30. Juni 2016

Top Ten Thursday #2

Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria. Und das heutige Thema lautet:



Eure bisherigen Lesehighlights 2016


Hier sind sie:


                                               Divinitas


"Eine Halbelfe!", ruft der Ritter angewidert und spuckt auf den Boden neben mir aus. "Ich dachte, diese Missgeburten hätte man ausgerottet!" Sie haben sie gesehen! Sie haben meine Ohren gesehen! Sie wissen, was ich bin!" Von den Elfen verachtet und den Menschen gefürchtet hat sich die Halbelfe Fye in die Abgeschiedenheit zurückgezogen. Doch sie wird enttarnt und gefangen genommen und an der Schwelle von Leben und Tod gerät sie in eine uralte Fehde. Wer meint es ehrlich mit ihr - der verfluchte Prinz oder der strahlende Ritter?





Die vierte Braut

In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders ... Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist. Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.




Ellin


Seit Ellin als Einzige aus ihrer Familie einen räuberischen Überfall überlebt hat, muss sie ihren Lebensunterhalt als Leibdienerin des grausamen Lord Wolfhards bestreiten. Als Ellin sich ihm verweigert, prügelt er sie beinahe zu Tode. Getrieben von einem unbändigen Überlebenswillen gelingt ihr die Flucht in die Wildnis, wo sie auf Kylian und seine Gefährten trifft, die sie aufnehmen und gesund pflegen. Doch ihre Retter sind mehr, als sie vorgeben zu sein, und auch Ellin hütet ein Geheimnis, das nur Lord Wolfhard kennt und das sie alle in Gefahr bringt.





Arya & Finn

Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft. Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr. Während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.





Ein Hauch von Schicksal

Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erfüllt es Wünsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, wünscht sie sich ein neues Leben. Am nächsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss. Niemals hätte sie erwartet, in diesem Mann ihre große Liebe zu finden. Doch gerade als Grace wieder an das Glück glaubt, werden sie von Piraten entführt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten. Nichts ist mehr sicher. Denn auch eine große Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.




Tagebuch ein Vampirs

Vierhundert Jahre ist es her, dass die Florentiner Brüder Stefano und Damon aus Liebe zu der schönen Catarina zu erbitterten Feinden - und durch Catarinas Fluch zu Vampiren wurden. Und noch immer ist der Kampf der Brüder nicht entschieden.

Eine dunkle Ahnung von drohendem Unheil überkommt die 17-jährige Elena, als sie eines sonnigen Morgens eine riesige schwarze Krähe entdeckt, deren Blicke sie unablässig wie aus Menschenaugen zu verfolgen scheinen ... Doch kaum betritt Elena die Highschool, ist alle Angst vergessen, denn Hals über Kopf verliebt sie sich in den umwerfenden italienischen Neuzugang: Stefano. Zu ihrer großen Enttäuschung wirkt der zunächst alles andere als interessiert. Doch hinter Stefanos cooler Fassade brodelt es: Auch er ist Feuer und Flamme für die Highschool-Schönheit und schon bald kann er sich seinen leidenschaftlichen Gefühlen nicht mehr widersetzen. Noch ahnt Elena nicht, welch verhängnisvolles Schicksal ihr damit bevorsteht. Denn Stefano hütet ein schreckliches Geheimnis: Elena erinnert ihn nicht nur an seine tragische Liebe - zu allem Übel liegt diese Geschichte auch noch 400 Jahre zurück! Stefano ist in Wirklichkeit nämlich ein Vampir und stammt eigentlich aus dem Florenz des 15. Jahrhunderts! Damals war ein erbitterter Kampf zwischen Stefano und seinem Bruder Damon um die schöne Catarina entbrannt - und durch Catarinas Fluch hatten sich die Brüder in Vampire verwandelt ...

Hier in der beschaulichen Kleinstadt Fell's Church, die Stefano gewählt hat, um seinem Schattendasein in Italien zu entfliehen und endlich in der Welt des Tageslichts neu anzufangen, droht sich das Drama von einst zu wiederholen. Denn der Kampf der Rivalen ist noch immer nicht entschieden: Ebenso wie Stefano verliebt sich nämlich auch Damon in Elena. Doch während sich Stefano verzweifelt gegen sein Verlangen nach ihrem Blut wehrt, hat Damon es genau darauf abgesehen: In wechselnder Gestalt versucht er skrupellos, Elenas und Stefanos Liebe zu zerstören, um selbst von ihrem Blut zu trinken. Und plötzlich ist Stefano spurlos verschwunden ...

                                            Es muss wohl an dir liegen

Wie viele Schmetterlinge passen in einen Bauch?

Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.


                                             Silver Linings


Eigentlich hat Pat nach seinem Psychiatrie-Aufenthalt nur eins im Sinn: seine Frau Nikki zurückzuerobern. Aber so sehr sie ihn auch beschäftigt, zu Gesicht bekommt er sie nicht. Und dafür gibt es gute Gründe.

Stattdessen ist da Tiffany, die Schwägerin seines besten Freundes. Sie ist verwitwet, depressiv, nymphoman und läuft ihm beim Joggen hinterher. So beginnt die skurrile Freundschaft zwischen zwei Außenseitern, die beide fest an ein Happy End im Leben glauben.




Bob der Streuner

Das Leben meint es nicht gut mit James Bowen: Der Obdachlosigkeit entkommen, schlägt er sich als Straßenmusiker durch. Als er eines Abends einen abgemagerten, streunenden Kater vor seiner Tür findet, scheint er sein tierisches Ebenbild zu treffen. Und mehr noch: Während er den Streuner aufpäppelt, entwickelt sich eine besondere Freundschaft. Der Kater Bob will nämlich keineswegs zurück in die Freiheit. So, wie James dem Kater Bob seine Lebenskraft zurückgibt, so füllt das samtpfötige Wesen James Leben wieder mit Sinn - und jeder Menge witziger Anekdoten. Mittlerweile sind James und Bob weltbekannt, ihre Geschichte hat bereits Millionen Leser gerührt. Nur selten wird die Beziehung zwischen Mensch und Katze so charmant beschrieben wie in "Bob der Streuner".




                                              Helden des Olymp: Der verschwundene Halbgott


Jason erinnert sich an nichts mehr - nicht einmal an seinen Namen. Leo und Piper scheinen zwar seine Freunde zu sein, aber auch das kann er nicht mit Sicherheit sagen. Allem Anschein nach gehören die drei tatsächlich zu den legendären sieben Halbgöttern, die den Olymp vor dem Untergang bewahren sollen. Auf dem Rücken eines mechanischen Drachen stürzen sie sich also ins Abenteuer. Und dann gilt es auch noch, einen seit längerem verschwundenen Halbgott zu finden, einen gewissen Percy Jackson...





Kennt ihr eins der Bücher? Und wenn ja, wie hat es euch gefallen?


Mittwoch, 29. Juni 2016

Gemeinsam Lesen #1


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die jedoch von  Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Jeden Dienstags werden Fragen beantwortet, um das Buch, das man gerade liest etwas besser vorzustellen.

Ich bin diese Woche etwas spät dran, aber ich möchte dennoch die vier Fragen beantworten.


WAITING ON WEDNESDAY #3

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine ins Leben gerufen wurde. Jeden Mittwoch wird ein Buch vorgestellt, auf das man bereits sehnsüchtig wartet.

Auf den Band, den ich euch heute vorstelle, warte ich bereits wirklich sehnsüchtig.

"Ilias & Mai - Wie Tag und Nacht" von Lisa Rosenbecker.

Montag, 27. Juni 2016

Cover Monday #3



Ins Leben gerufen wurde er von The emotional life of books.

Jeden Montag wird ein Cover vorgestellt, dass einem sehr gut gefällt, unabhängig davon, ob man das Buch besitzt oder nicht, oder ob man es schon gelesen hat oder nicht.

"WinterNachtsSonne"

Sonntag, 26. Juni 2016

Zitate - Silver Linings

Das Buch "Silver Linings" von Matthew Quick habe ich vor einer Weile gelesen und mir zwei Zitate aufgeschrieben, die ich besonders schön finde.




"Wenn Wolken die Sonne verbergen, gibt es immer irgendwo einen Silberstreifen" 


"Es tut weh, die Wolken so anzusehen, aber es hilft auch, wie die meisten Dinge, die Schmerzen bereiten."

Freitag, 24. Juni 2016

Show it Friday #3




Show it Friday, eine Aktion von Sunny's magic books und Seductive Books.

Die Aufgabe der Woche:

Zeige ein Buch, wo der Hauptcharakter magische Fähigkeiten hat!

Mittwoch, 22. Juni 2016

WAITING ON WEDNESDAY #2

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine ins Leben gerufen wurde. Jeden Mittwoch wird ein Buch vorgestellt, auf das man bereits sehnsüchtig wartet.

Diese Woche: "Rotkäppchen & der Hipster-Wolf"  von Nina MacKay.


Montag, 20. Juni 2016

Cover Monday #2

                       


Ins Leben gerufen wurde er von The emotional life of books.

Jeden Montag wird ein Cover vorgestellt, dass einem sehr gut gefällt, unabhängig davon, ob man das Buch besitzt oder nicht, oder ob man es schon gelesen hat oder nicht.

Ich habe mich diese Woche für "Anders Besonders" entschieden.

Freitag, 17. Juni 2016

Show it Friday #2



Show it Friday, eine Aktion von Sunny's magic books und Seductive Books.

Die Aufgabe diese Woche:

Zeige das erste Buch, wo du eine Träne vergossen hast!

Donnerstag, 16. Juni 2016

Top Ten Thursday #1


Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria. Und das heutige Thema lautet:


Die 10 besten Einzelbände

Ich lese gerne Reihen, Triologien, Diologien usw. und es gefällt mir, dass die Geschichte somit über mehrere Bände fortgeführt wird. Das erweitert das Leseerlebnis, meiner Meinung nach, um ein vielfaches und beinhaltet somit auch mehr viel Details. Aber zu einem guten Einzelband kann ich natürlich auch nicht nein sagen. Eine in sich abgeschlossene Handlung, die nach Ende des Buches größten Teils keine Unklarheiten oder Spekulationen zurücklassen. Außerdem muss man nicht auf Fortsetzungen warten. Einzelbände haben also durchaus Vorteile. Und ich will euch heute meine Top Ten der Einzelbände zeigen.




"Vielleicht mag ich dich morgen" von Mhairi McFarlane

"Es muss wohl an dir liegen" von Mhairi McFarlana

"Vier Pfoten im Schnee" von Greg Kincaid

"Mein Sommer nebenan" von Huntley Fitzpatrick

"Der dunkle Kuss der Sterne" Von Nina Blazon

"Ellin" von Christine Millman

"Stolz und Vorurteil" von Jane Auston

"Queen on Heels" von Nina MacKay

"Amy on the Summer Road" von Morgan Matson

"Pfefferminzeis" von Hannah Kaiser


Alle diese Bücher gefallen mir sehr gut. Es sind Fantasybücher, Liebesromane, Bücher für den Sommer und den Winter und ein Klassiker vertreten. Eine bunte Mischung, aber eine die mir sehr gut gefällt. Zu meinen persönlichen Lieblingen gehören außerdem "Ellin" und "Amy on the Summer Road".

Hat jemand von euch schon eins der Bücher gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr es? Und wenn nein, welches Cover spricht euch spontan an?


Hier noch einmal die Klappentext zu meinen zwei Lieblingsbüchern der Vorgestellten:

Klappentext zu "Ellin":

Seit Ellin als Einzige aus ihrer Familie einen räuberischen Überfall überlebt hat, muss sie ihren Lebensunterhalt als Leibdienerin des grausamen Lord Wolfhards bestreiten. Als Ellin sich ihm verweigert, prügelt er sie beinahe zu Tode. Getrieben von einem unbändigen Überlebenswillen gelingt ihr die Flucht in die Wildnis, wo sie auf Kylian und seine Gefährten trifft, die sie aufnehmen und gesund pflegen. Doch ihre Retter sind mehr, als sie vorgeben zu sein, und auch Ellin hütet ein Geheimnis, das nur Lord Wolfhard kennt und das sie alle in Gefahr bringt

Klappentext zu "Amy on the Summer Road":

Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen … im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Trip die langweiligste aller Strecken ausgesucht! Und so begeben sie sich kurzerhand auf eine eigene, wilde Reise kreuz und quer durch die Staaten. Und während Amy noch mit ihrer Vergangenheit kämpft, merkt sie, wie sehr sie diesen Jungen mag ...


Das war auch schon mein erster Top Ten Thursday :)

Mittwoch, 15. Juni 2016

WAITING ON WEDNESDAY #1

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine ins Leben gerufen wurde. Jeden Mittwoch wird ein Buch vorgestellt, auf das man bereits sehnsüchtig wartet.

Ich nehme diese Woche das erste Mal daran teil und stelle euch ein Buch vor, von dem ich erst vor kurzem erfahren habe, dass es demnächst veröffentlich wird. Es handelt sich dabei um:

Magnus Chase: Das Schwert des Sommers


Magnus schlägt sich nach dem Tod seiner Mutter allein auf der Straße durch, denn seinen Vater hat er nie gekannt. Bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfährt: Er stammt von einem der nordischen Götter Asgards ab! Leider rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Dafür muss er ein magisches Schwert finden, das seit 1000 Jahren verschollen ist. Noch hat er keine Ahnung, was für Abenteuer auf ihn warten!

Ich habe bis jetzt alle fünf Bände der Percy Jackson Reihe gelesen und ebenfalls die ersten vier der Helden des Olymp Reihe (den fünften lese ich demnächst). Und als riesiger Fan der beiden Reihen und von Rick Riordan, habe ich natürlich sehnsüchtig darauf gewartet, was da noch alles kommt. Griechischer, römischer und ägyptischer (habe ich nicht gelesen) Mythologie hat es sich in vorherigen Büchern gewidmet, umso toller ist es, dass er in diesen Büchern auch die nordische mit aufgreift. Ich muss sagen: Das Cover sagt mir nicht sehr zu, aber es geht schließlich um den Inhalt.

Habt ihr Bücher von ihm gelesen? Wie haben sie euch gefallen?

Am 28. Juli 2016 erscheint "Magnus Chase: Das Schwert des Sommers" im Carlsen Verlag.

Dienstag, 14. Juni 2016

Rezension: Ein Hauch von Schicksal

Ein Hauch von Schicksal



Autor: Lara Wegner
Herausgeber/Verlag: Drachenmond Verlag
Preis: eBook – 4,99€; Buch – 12,90€
Buchlänge: Buch - 290 Seiten

Klappentext:

Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erfüllt es Wünsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, wünscht sie sich ein neues Leben. Am nächsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss.

Niemals hätte sie erwartet, in diesem Mann ihre große Liebe zu finden. Doch gerade als Grace wieder an das Glück glaubt, werden sie von Piraten entführt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten. Nichts ist mehr sicher. Denn auch eine große Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.


Meine Meinung zum Buch:

Im Großen und Ganzen finde ich das Buch durchaus zufriedenstellend, aber es war keins dieser unglaublichen Bücher, dass ich nicht aus der Hand legen konnte, wie es bei anderen der Fall war. Positiv aufgefallen ist mir auf jeden Fall der Schreibstil der Autorin, der einen leicht durch das Buch bringt, sowie die Grundidee der Geschichte, die mich sehr anspricht. Ein Mädchen das mit ihrem Leben unzufrieden ist und einfach nur woanders sein will. Das sich ihr Wunsch auf so undenkbare Weise erfüllen würde, hätte sie wohl nie gedacht. Und die andere Grace Rivers bestimmt auch nicht.

Sie findet sich in einer Welt wieder, in der Frauen wenig zu sagen haben und muss einen Mann heiraten, weil man es von ihr verlangt. Im ersten Moment erscheint diese Situation nicht besser, als die letzte, aber es stellt sich heraus, dass ihr ihr Wunsch tatsächlich das Leben gerettet haben könnte.
Rhys, ihr neuer Ehemann, ist da schon ein andere Kaliber. Startschwierigkeiten und Grace Talent in den unmöglichsten Moment ihren Mund aufzumachen, machen es ihnen nicht einfach. Vor allem, weil er ein Mann dieser Zeit ist und Grace zeigt, dass er die Hosen anhat. Eine Eigenschaft, die mir an ihm gefallen hat. Aber dennoch Respektiert er sie. Eine Eigenschaft, die mir noch besser gefällt, gerade weil er ein Mann dieser Zeit ist.

Insgesamt gefällt mir die Geschichte gut und hat meine Erwartungen, bis auf einige wenige, erfüllt. Es ist gut geschrieben, was immer ein enormer Pluspunkt ist, aber leider nützt jeder noch so gute Schreibstil nichts, wenn trotz allem keine Gefühle beim Leser ankommen. 

Ein Thema, dass ich auch gerne noch ansprechen will: Sklaverei. Lara Wegner hat dieses Thema intensiv in ihre Geschichte mit eingebunden und es ziemlich gut herübergebracht. Es gab keine Lächerlichkeiten im Bezug darauf und die Charaktere Mimi und Samson hatten sozusagen ihre eigene kleine Geschichte am Rande. Ich war wirklich positiv überrascht, dass das so gut dargestellt wurde.


Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist, meiner Meinung nach, bereits sehr ausgereift und dennoch einfach verständlich. Ich kam sehr gut mit ihm zurecht und hoffe, dass er mir auch in anderen Werken noch begegnen wird.


Schwachpunkte: Die Hauptfigur Grace Rivers. Ihre Situation wird anfangs sehr gut geschildert, aber irgendwie kann ich ihr Verhalten nicht mit dem in Verbindung bringen. Ihr Verhalten passt einfach nicht und ihre Gedanken sind mir zu „locker“ für jemanden, der seine gesamte Familie verloren hat. Im Laufe des Buches gibt sich das zwar, aber vor allem im ersten Viertel (bei der Buchlänge nur rund 60 Seiten) ist es auffällig.
 
Ansonsten hätte ich mir noch gewünscht, dass sich die Geschichte rund um Grace und Rhys mehr auf dem Wasser abspielt. Das ist es, was das Cover und der Klappentext zumindest mir verspricht, leider hat sich das nicht wirklich erfüllt.


Cover: Ich finde das Cover einfach wunderschön *-* Das Kleid und die Pose der Frau erinnern mich an die Posen der Frauen auf den Covern der Selection - Bücher, die ich übrigens auch sehr mag. Und das Hellblau des Himmels, sowie der Strand im Vordergrund verleihen dem Cover ein Hauch von Urlaub, Sommer und Sonne. Es macht mir bereits gute Laune es einfach nur anzusehen.


Fazit: Ein gelungenes Buch, das mir Unterhaltung bot, jedoch auch Schwachstellen aufweist.

Ich vergebe 3 von 5 Sternen für dieses Buch.


PS. Zu gerne würde ich wissen, wie es der anderen Grace Rivers in unserer heutigen Zeit ergeht.

Montag, 13. Juni 2016

Cover Monday der erste



Cover Monday!

Ich bin durch Zufall auf diese Aktion gestoßen und musste mir gleich einmal vornehmen das auch zu machen. Es ist meiner Meinung nach eine grandiose Idee. Ins Leben gerufen wurde sie von The emotional life of books.


Jeden Montag wird ein Cover vorgestellt, dass einem sehr gut gefällt, unabhängig davon, ob man das Buch besitzt oder nicht, oder ob man es schon gelesen hat oder nicht.


Ich habe mich heute für das Cover eines Buches entschieden, das ich noch nicht gelesen habe. Aber es steht definitiv auf meiner Wunschliste. Es handelt sich um "Straßensymphonie" von Alexandra Fuchs.




Klappentext:

Seit dem Tod meines Vaters hatte sich alles verändert. Eine Bühne betreten und singen – das würde ich nie wieder können, dessen war ich mir sicher.
Doch dann kam er. Wirbelte alles durcheinander und brachte die Katze in mir zum Fauchen. Gestaltwandler hin oder her, für mich war er nur ein räudiger Straßenköter. Doch seine Band brauchte dringend eine neue Sängerin – und ich jemanden, der mir dabei half, die Musik wieder zu spüren.

Warum ich dieses Cover gewählte habe und kein anderes? Zum einen, weil mich erst das Cover auf das Buch als ganzes aufmerksam gemacht hat und so der Grund dafür ist, dass es auf meiner Wunschliste gelandet ist. 
Das Mädchen sieht - auch wenn man nur ihre Rückseite sieht, wunderschön und gelassen aus, mit ihrer Gitarre, die über ihrer Schulter hängt. Die Straße auf dr sie steht - ich habe sie anfangs fälschlicherweise für ein Dach gehalten - führt direkt in eine nachts leuchtende Stadt, über der sich ein sternenklarer, von Sternen übersäter Himmel erstreckt. Hinzu kommt diese kleine, schneeweiße Katze, die vertraut zu dem Mädchen hinaufschaut.
Ich habe sowieso etwas mehr für die Nacht und ihre dunklen Geheimnisse übrig, als für den Tag. Genauso, wie der Mond die Wolken aufreißt und sein strahlendes Licht verbreitet. Ich glaube ich würde aus dem Schwärmen gar nicht mehr rauskommen, wenn ich jetzt nicht Schluss mache. Lieber lasse ich euch Zeit, das Cover selbst zu betrachten. Wie gefällt es euch? Sehr ihr es vielleicht ganz anders als ich, und mögt es gar nicht?

Das Buch erscheint erst im August im Drachenmond Verlag, weswegen ich mich noch etwas gedulden muss. Aber das Cover ist einfach der Hammer *-*

Freitag, 10. Juni 2016

Show it Friday #1

Show it Friday



Show it Friday ist eine Initiative von Sunny's magic books und Seductive Books. Die Aktion ist ganz neu und jede Woche gibt einer der zwei Blogs eine Aufgabe vor, zu dem wir ein bestimmtes Buch heraussuchen, das ein Merkmal oder ein Thema beinhaltet, das zur Aufgabe passt. Zu diesem Buch werden immer drei gleichbleibende Fragen beantwortet, die wie folgt lauten:

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf  deinem SuB (Stapel ungelesener Bücher) oder steht auf deiner Wunschliste ?

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja wie waren diese?

Die Aufgabenstellung für diese Woche:

Zeige ein Buch, wo Fabelwesen drin vorkommen


Das lang ersehnte, grandiose Finale der Eragon-Saga

Ein schrecklicher Krieg wütet in Alagaësia. Alle Völker haben sich zusammengeschlossen und ziehen in den Kampf gegen Galbatorix, den grausamen Herrscher des Imperiums. Eragon weiß, dass er und Saphira ihm irgendwann gegenüberstehen werden. Treue Gefährten kämpfen an seiner Seite, allen voran die wunderschöne, kluge Elfe Arya. Doch der finstere König ist nahezu unbesiegbar, denn er besitzt die Macht zahlloser Drachen, deren Seelenhort, den Eldunarí, er an sich gerissen hat. Ein neuer Drache und ein neuer Drachenreiter verändern das Kräfteverhältnis. Wird Eragon Galbatorix besiegen können? Oder muss er sich geschlagen geben? Eine Prophezeiung besagt, dass Eragon Alagaësia für immer verlassen wird ...

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf  deinem SuB oder steht auf deiner Wunschliste?

Ich habe mir den vierten Band von Eragon ausgesucht, weil es meiner Meinung nach das Buch ist, dass die viele Fabelwesen miteinander vereint. Es kommen Drachen, Elfen, Zwerge und noch andere darin vor und außerdem, ist es spannend geschrieben. Vier Bände, die alle weit über 700 Seiten zählen und dennoch wollte ich das Buch selten aus der Hand legen. Es geht um Werte, die im Leben zählen und Entscheidungen, die getroffen werden müssen.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Wer die anderen drei Vorgänger kennt, weiß, dass auf jedem ungefähr das selbe abgebildet ist: Der Tite, Autor und ein Bild von einem Drachenkopf. Auf dem vierten Band ist Fírnen abgebildet. Es ist ziemlich schlicht, aber es gefällt mir dennoch sehr gut.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja wie waren diese?

Ja, die drei Vorgänger von Eragon und die haben mir auch sehr gut gefallen.



Das war auch schon mein erster Post zur Aktion Show it Friday :)

Donnerstag, 9. Juni 2016

Neuzugang

Seht, was vor zwei Tagen bei mir einziehen durfte *-* 



"Ein Hauch von Schicksal" von Lara Wegner

Ich habe schon lange ein Auge auf das Buch geworfen, aber es jetzt endlich in den Händen zu halten ist wirklich toll. 
Der Anfang klang schon einmal ziemlich vielversprechend und ich bin gespannt, was das Buch alles mit sich bringt.

Auf eine baldige Rezension :)

PS. Ist das Cover nicht einfach wunderschön? Mir persönlich gefällt es ja sehr gut.

Das Buch des Drachenmond Verlags findet ihr hier.