Mittwoch, 5. April 2017

Mein Messebericht

Ich fühle mich, als wäre ich total spät dran. Dabei ist die Messe gerade einmal 10 Tage her. Es fühlt sich jedoch viel länger an! Tatsache ist aber, dass es unglaublich toll war. Gut, ich war nur den Sonntag dort, aber ich habe so viele Eindrücke gesammelt und in mich aufgesaugt, dass ich die nun unbedingt einmal loswerden muss. Außerdem muss ich euch doch meine Mitbringsel zeigen! Und ich war stark, es durfte nur ein neues Buch einziehen. Das Cover ist einfach großartig, aber dazu später mehr.


Meine zwei Freundinnen und ich sind also gegen zehn angekommen und uns haben direkt die Massen an Menschen begrüßt, die sich dort nun einmal so tummeln. Im Vergleich zu letzten Jahr konnte ich teilweise auch mehrere Schritte tun, ohne gleich wieder stehen bleiben zu müssen. Aber stellenweise war es echt voll. Doch man hat den Unterschied zu Samstag deutlich gemerkt. Weniger Menschen, aber deswegen nicht weniger sehenswertes.



Da stehen wir also in der großen Eingangshalle und gehen, jeder nur mit einem Lächeln im Gesicht, planlos auf den ersten Durchgang zu einer Halle zu. Wir haben natürlich keine Ahnung, wohin er führt. Logisch. Es war übrigens Halle 3. Nicht gerade unsere Halle, obwohl alles natürlich super interessant war. Genauso ging es uns bei den nächsten zwei Hallen. Halle 5 und 4. Natürlich klappern wir erst einmal alle ab, außer die, die für uns wirklich von Interesse war. Halle 2. Halle 1 haben wir gleich weggelassen, da wir alle keine sonderlichen Manga und Anime Fans sind.

Aber als wir dann erst einmal Halle 2 erreicht hatten, gab es für mich nur ein Ziel: Den Stand des Drachenmond ´Verlags. In dem ganzen Rummel hab ich ganz vergessen ein Bild vom Stand und den vielen Menschen zu machen, die dort waren, aber ich kann euch sagen, dass immer irgendwer da war! Allen voran natürlich Astrid, die Drachenmutti und großartigste Verlegerin der Welt, aber natürlich auch ganz viele Drachen, von denen ich mir tolle Autogramme, Signierungen in meinen Büchern und Poster abholen konnte.


Für dieses Jahr habe ich mir endlich ein kleines Büchlein angelegt, in dem ich so viele Unterschriften von Autoren sammeln will, wie ich kriegen kann. Hier oben sehr ihr zum Beispiel welche von Astrid, Laura Labas und Fanny Bechert. Aber das war nicht das einzige. Einige Bücher wurden auch mit einigen einem Stift verziert:



"Water & Air" von Laura Kneidle und "Elesztrah" von Fanny Bechert hab ich von zuhause mitgebracht. "Elesztrah" wurde sogar doppelt signiert, einmal von der Autorin selbst, Fanny Bechert, und dann noch einmal von dem unglaublich talentierten Coverdesigner Alexander Kopainski.


Und Laura Labas´ "Thron aus Knochen und Schatten" durfte auf der Messe exklusiv einziehen. "Ein Käfig aus Rache und Blut" hat mir bereits super gut gefallen und da musste der Thron einfach mit. Es war zwar eher eine Kurzschlussreaktion den zweiten Teil auf der Messe zu kaufen, aber ich bin froh es getan zu haben.

Nachdem ich mich dann einige Augenblicke vom Stand des Drachenmond Verlags losreißen konnte, konnte ich einen weiteren Verlag besuchen, der mir echt gut gefällt, auch wenn ich noch nicht soo viele Bücher von ihm gelesen habe. Die Rede ist vom Sternensand Verlag. Ich habe endlich Fanny Bechert getroffen. Ich liebe Elesztrah seit der ersten Seite und fand es unglaublich die Schöpferin dieser unglaublichen Welt einmal zu treffen. Und nur ein paar Tage später ist bereits ihr zweiter Band "Elesztrah - Schnee und Asche", was ich vorbestellt hatte, bei mir eingezogen. Bei solch wunderschönen Covern, kommen bei mir nur richtige Bücher, und keine Ebooks, in Frage.


Aber natürlich habe ich mich nicht nur bei diesen zwei Ständen aufgehalten, sondern auch noch einige andere des Halle 2 besucht. Unter anderem den des Carlsen Verlags, an dem es eine coole interaktive Simulation gab.



Es gab auf jeden Fall viel zu sehen auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse und ich habe jede Sekunde genossen, die ich dort verbracht habe. Es ist unglaublich toll so viele Menschen zu sehen, die sich immer noch für das Lesen und Bücher begeistern. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen