Dienstag, 1. August 2017

Gemeinsam Lesen #26


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die jedoch von  Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Jeden Dienstags werden Fragen beantwortet, um das Buch, das man gerade liest etwas besser vorzustellen.


Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmaßnahmen in der Zauberschule. Dumbledore will seine Schützlinge vor dem Zugriff des Bösen bewahren. Um Harry zu wappnen, erforscht er mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem »Halbblutprinzen« gehörte, ihm helfen kann? Nur ein Detail fehlt, das Harry finden muss, dann liegt das Geheimnis um Voldemort offen. Dumbledore führt ihn, doch im alles entscheidenden Moment ist der Halbblutprinz zur Stelle und zeigt sein wahres Gesicht.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Harry Potter und der Halbblutprinz" von J.K.Rowling und bin auf Seite 451.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Während der nächsten Woche zerbrach Harry sich den Kopf, wie er Slughorn dazu bringen könnte, ihm die wahre Erinnerung zu geben, doch eine Art Gedankenblitz kam ihm nicht, und es blieb ihm nichts anderes übrig, als das zu tun, was er in letzter Zeit häufiger tat, wenn er nicht mehr weiterwusste: über seinem Zaubertrankbuch brüten, in der Hoffnung, dass der Prinz wie schon so oft zuvor etwas Nützliches an den Rand gekritzelt hatte."

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?

Ich weiß nicht warum, aber als ich diesen Band vor Jahren das erste Mal gelesen habe, hat er mir nicht sooo gut gefallen wie die anderen Teile der Reihe, aber gerade merke ich, dass ich ihn ziemlich gern hab. Es ist (auch wenn ich das alles schon weiß) wieder sehr interessanr gemeinsam mit Harry und Dumbledore mehr über Voldemorts Vergangenheit herauszufinden. Ansonsten finde ich toll, dass Ginny in diesem Band mehr zur Geltung kommt :D Im Buch gefällt sie mir auch viel lieber als in den Filmen.

4. Ist es für dich spannend oder eher langweilig Autoren zu treffen? 

Wenn ich das Buch des Autoren schon kenne und er mir auch von der Person her sympathisch ist, dann finde ich es schon toll, Autoren zu treffen. Ich kann mir gerade gar nicht vorstellen, dass daran etwas "langweilig" sein kann. Bisher habe ich zwar noch nicht soo viele Autoren getroffen, aber die, die ich getroffen habe z.B. auf Buchmessen fand ich wirklich nett und daher tendiere ich bei dieser Frage eher zu "spannend".


Wie steht's bei euch? Was lest ihr gerade und was denkt ihr zum Thema Autoren treffen?

Kommentare:

  1. Hey Saskia :)

    Ach.. Harry Potter. Die Reihe könnte ich auch immer wieder lesen und es wäre nie langweilig ;)
    Ich wünsche dir viel Spaß :D

    Ich finde es auch spannend, Autoren zu treffen :D

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hi Saskia,

    ach ja der Halblutprinz und was für ein wahnsinnig langer erster Satz!^^

    Für mich war wohl "der Orden des Phönix" der "schwächste" Teil der Reihe. Wobei Schwach total relativ ist, denn ich fand alle grandios.

    Liebe Grüße
    Laura :)

    http://lavendelknowsbest.blogspot.de/2017/08/gemeinsam-lesen-225-mein-currently.html

    AntwortenLöschen
  3. Hey Saskia,

    Weiterhin viel Spaß bei deinem ReRead. Ich gehöre ja zu den wenigen, die Harry Potter nicht gelesen haben und es auch nicht vorhaben. ;)

    Ich tendiere auch eher zu spannend, obwohl es für mich auch nicht so viele Autoren gibt, die ich gerne treffen würde. Meine erste Erfahrung war auf jeden Fall super in dieser Hinsicht und dieses Jahr auf der Buchmesse werde ich das erste Mal live bei einer Lesung dabei sein.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen